Probleme lösen – Zukunft gemeinsam gestalten

Liebe Hebammen, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der 28. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin (DGPM) findet vom 29. November bis 2. Dezember 2017 in Berlin statt. Das Kongresspräsidium, der Vorstand der DGPM und die befreundeten nationalen und internationalen Fachgesellschaften und Verbände (BeKD, DEGUM, DHV, DGHWi, DGGG, GNPI, ÖGPM, SGGG) haben gemeinsam ein Programm erstellt, das Ihnen hoffentlich gefallen wird. Es soll dazu beitragen, den Herausforderungen des klinischen Alltags besser begegnen zu können. Das Motto des Kongresses lautet „Probleme lösen – Zukunft gemeinsam gestalten“. Wir wollen nicht nur Lösungs­vorschläge für aktuelle perinatologische Problemsituationen aufzeigen, sondern auch gemeinsam grundsätzliche Strategien für die Zukunft erarbeiten.

Die Themen der Hauptsitzungen beschäftigen sich unter anderem mit den neuen Möglichkeiten der Gendiagnostik und Gentherapie, mit der Problematik der Kolonisation und Infektion mit multiresistenten Keimen sowie mit der perinatalen Asphyxie. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Kongresses wird die interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Hebamme, GeburtshelferIn und NeonatologIn darstellen. Für die Präsentation von freien Vorträgen wird ausreichend Zeit und Raum zur Verfügung gestellt, um dem wissenschaftlichem Nachwuchs ein entsprechendes Podium zu bieten. Am Vortag des offiziellen Kongressbeginnes werden Basiskurse für Geburtshilfe und pränatale Sonografie sowie für Neugeborenenreanimation stattfinden. Dieses Angebot richtet sich vor allem an BerufsanfängerInnen. Spezialkurse für seltene aber teilweise hochdramatische klinische Situationen werden für bereits erfahrene KollegInnen angeboten.

Der „Perinatalkongress“ ist seit Jahrzehnten das wichtigste Forum im deutschsprachigen Raum um aktuelle perinatologische Themen zur Diskussion zu bringen und die Zukunft zu gestalten. Wir hoffen, dass auch der anstehende Kongress Ihre Erwartungen erfüllen wird.

Wir freuen uns darauf, Sie in Berlin begrüßen zu dürfen!

Prof. Dr. Franz Kainer Univ.-Prof. Dr. Eva Mildenberger
Kongresspräsident Präsidentin der DGPM
Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Franz Kainer
Kongresspräsident

Univ.-Prof. Dr. Eva Mildenberger
Präsidentin Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin (DGPM)

Dr. Babett Ramsauer
Vorstandsmitglied des Kongresspräsidiums

Prof. Dr. Rolf Maier
Vorstandsmitglied des Kongresspräsidiums

Prof. Dr. Klaus Vetter
Wissenschaftlicher Berater

Themenschwerpunkte
  • Pränatale Diagnostik und Therapie
  • Bindungsorientierte Geburtsbegleitung
  • Geburtshilfliche Notfälle
  • Perinatale Infektionen
  • Extreme Fühgeborene
  • Asphyxie und Hypoxisch-ischämische Enzephalopathie (HIE)
  • Stillen
  • Ethik und Perinatalmedizin
  • Genetik und aktuelle Entwicklungen
Wichtige Termine
  • Start Registrierung
    Frühjahr 2017
  • Start Abstracteinreichung
    Mai 2017

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Veranstalter
Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin (DGPM)
Rudower Str. 48
12351 Berlin
www.dgpm-online.org
Kongressorganisation
MCI Deutschland GmbH
MCI | Berlin Office
Markgrafenstr. 56, 10117 Berlin
T: +49 (0)30 204590
F: +49 (0)30 2045950
dgpm@mci-group.com
Tagungsort
CityCube Berlin
Messedamm 26
14055 Berlin


Bildnachweis: Comic-Strip: ANNA – Anna-Regula Hartmann-Allgöwer, Basel, Schweiz; CityCube Berlin: Code Unique Architekten

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ