Vortragspräsentationen

  • Alle Vortragsräume sind mit einem Notebook und einem Beamer ausgestattet.
  • Um die Präsentationsfläche maximal auszunutzen, legen Sie Ihre Präsentation bitte im Format 16:9 an.
  • Bitte bringen Sie Ihre Daten bevorzugt auf einem USB-Stick mit. CDs, DVDs, externe USB-Festplatten und gängige Speicherkarten werden ebenfalls akzeptiert.

Als Präsentationsmedium sind folgende Dateiformate zugelassen: .pptx, .ppt und .pdf. Keynote-Präsentationen können Sie ggf. im Mediencheck in PowerPoint umwandeln,
wobei sich Formatierungen ändern können. Bei PDF-Dokumenten sind zu kleine Schriftgrößen in DIN-A4-Dokumenten ggf. schwer lesbar. Bitte passen sie
diese dementsprechend an. Bitte beachten Sie, dass alle verwendeten Schriftarten und Media-Dateien Ihrer Microsoft Power- Point®-Präsentation beiliegen. Insbesondere Videos müssen als eigenständige Datei mitgeführt werden, sofern sie nicht – wie ab PowerPoint® Version 2010 möglich – in die Präsentation integriert wurden. Video-Dateien sollten in den verbreiteten Formaten (Codecs) H.264, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4 (DivX, Xvid) und Windows Media sowie in den Containern AVI, MPG, MKV, WMV, MOV oder MP4 vorliegen. Eine einfache Möglichkeit, Ihre Präsentation für die vollständige Weitergabe automatisch zusammenfassen zu lassen, bietet Ihnen die in PowerPoint® verfügbare Funktion „Bildschirmpräsentation für CD verpacken“ (in älteren Versionen auch „Pack & Go“ oder „Verpacken für CD“ genannt).

  • Eine Abgabe im Mediencheck (Büro 08), spätestens 30 Minuten vor Sitzungsbeginn, ist erfahrungsgemäß ausreichend. Ihre Präsentation wird dann von den Mitarbeitern im Mediencheck in Ihren Vortragssaal eingespielt.
  • Sollte es sich um den ersten Vortrag des Tages handeln, so bitten wir ggf. um Einreichung am Vortag.
  • Bitte planen Sie bei Präsentationen mit Videos und Animationen mehr Zeit für die Medienabgabe ein.

Bitte beachten Sie, dass aus organisatorischen und technischen Gründen eine Präsentation von Ihrem eigenen Notebook nicht möglich ist, da das eigene Notebook nicht über die spezifischen Einstellungen für die vor Ort verwendete Technik verfügt. Die leistungsfähigen Annahme- und Vortragsrechner sind mit Microsoft Windows® 7 ausgestattet und unterstützen alle gängigen PowerPoint®-Präsentationsformate für Windows. Eine individuelle Kompatibilitätsprüfung muss vor Ort im Mediencheck
durchgeführt werden. Alle Medien müssen von einem Standard-PC-System unter Microsoft Windows® eingelesen werden können – dies gilt natürlich auch für die mit
PowerPoint® for Mac erstellte Vorträge. Vor allem ausgefallene Schriftarten, Animationen und eingebundene TIF-Bilder innerhalb der mit PowerPoint® for Mac erstellten
Präsentationen führen unter Umständen zu Kompatibilitätsproblemen. Verzichten Sie daher bitte auf Mac OS-spezifische Schriftarten und Animationen und verwenden
Sie die Formate PNG oder JPG für Ihre Bilddateien.

DO, 30. November 2017 07:30–18:00
FR, 1. Dezember 2017 07:30–18:00
SA, 2. Dezember 2017 07:00–13:00

Die Medienannahme befindet sich im Büro O8 im Erdgeschoss (beim Betreten des City-Cubes links halten).

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Alle zur Verfügung gestellten Dateien werden unverzüglich nach Ende des Kongresses gelöscht.

Posterausstellung

Poster sind in DIN A0 (84,1 × 118,9 cm), Hochformat, anzufertigen.

Die Posterausstellung befindet sich auf Ebene 1 des CityCubes in der Ausstellungsfläche. Die Poster können ab Donnerstag, 30.11.2017, 08:00 Uhr aufgehängt werden. Für den organisatorischen Ablauf sollte es spätestens bis 11:00 Uhr an dem markierten Platz aufgehängt sein. Befestigungsmaterial für die Poster erhalten Sie vor Ort an der Registrierung sowie im Posterbereich. Die Poster müssen am Samstag, 02.12.2017, bis spätestens 13:15 Uhr abgenommen werden. Nicht abgenommene Poster müssen leider vernichtet werden, eine Nachsendung ist leider nicht möglich.

Die besten Abstracts werden am 02.12.2017 ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Saal A1+A2 während der Abschlussveranstaltung 11:00–11:40 Uhr statt. Die Vergabe der Preise erfordert die persönliche Anwesenheit des Hauptautors oder eines Vertreters.

Während des Kongresses finden zwei durch Moderatoren geführte Posterbegehungen in der Industrieausstellung statt, in denen die Themengebiete diskutiert werden. Die präsentierenden Posterautoren werden gebeten, sich pünktlich zu den Begehungen neben Ihren Postern in der Posterausstellung einzufinden.

Die Posterautoren werden gebeten, während beider Posterbegehungen (Freitag, 1. Dezember 2017, von 13:15 bis 14:30 Uhr und von 14:45 bis 16:15 Uhr) an Ihrem Poster präsent zu sein, um mögliche Fragen zu beantworten.

Posterbegehung I
FR, 1. Dezember 2017 13:15–14:30
Posterbegehung II
FR, 1. Dezember 2017 14:45–16:15